Rasenmäher

Rasenmäher für unterschiedliche Anforderungen

Einen Rasenmäher benötigt man, wenn man einen eigenen Garten ein Grundstück oder auch nur ein kleines Stück Rasen im Vorgarten besitzt oder pflegt. Rasenmäher sind wahre Superhelfer bei der Pflege der Grünflächen. So sorgen Sie dafür, dass der Rasen gleichmäßig sowie relativ schnell und einfach geschnitten werden kann. Ein schöner gleichmäßiger Rasen entsteht und der Garten oder die Rasenfläche bieten so Möglichkeiten zum Spielen, Sonnen oder einfach nur zur Nutzung als Zierrasen. Gleichgültig wie jeder seinen Garten nutzt, ein Rasenmäher ist immer ein Muss.

Rasenmäher gibt es in unterschiedlichen Typen, Größen und Ausführungen. So gibt es Handmäher, die allein mit der Muskelkraft betrieben werden müssen. Handmäher besitzen keinen Motor als Antrieb. Elektrische Rasenmäher dagegen besitzen, anders als der Handmäher, einen Elektromotor, der das Schneidwerk antreibt. Beim Benzin-Rasenmährer erledigt das ein Verbrennungsmotor. Außer dem Schneidwerk können auch die Räder des Rasenmähers mit angetrieben werden. Ein rotierendes Schneideblatt sorgt für den Abschnitt und die Zerkleinerung des Rasens. Wahlweise können diese Geräte mit einem Auffangsack ausgestattet werden. Größer ist dann ein sogenannter Balkenmäher. Ein Mähbalken schneidet das Gras in seiner ganzen Länge ab ohne es zu verkleinern. Traktormäher sind kleine kompakte Fahrzeuge. Mit Traktormäher fährt man über die Rasenflächen schneidet das Gras und befördert es gleich in einen großen Auffangsack. Traktormäher benötigen keinerlei Muskelkraft.

Ob Traktormäher, Handmäher, Elektro- oder Benzinmäher zum Einsatz kommen, muss man den speziellen Erfordernissen entsprechend auswählen. Diese Parameter sind die Größe der Rasenfläche, die Nutzungsart und die lokalen Gegebenheiten. Für einen sehr kleinen Rasen oder zum Mähen der Kannten kann ein Handmäher genutzt werden. Aber schon bei etwas größeren Flächen ist ein handelsüblicher Elektro- der Benzinrasenmäher erforderlich. Bedenken muss man, dass für den Elekromäher ein entsprechender Anschluss vorhanden sein muss. Unabhängig arbeite dagegen der Benzinmäher. Bei großen Flächen sollte zusätzlich ein Modell mit Antrieb verwendet werden, da dieser kraftschonender zu bedienen ist. Der Balkenmäher kommt zu Einsatz, wenn richtig große Flächen gemäht werden und das Gras zum Beispiel für Kleintiere als Heu getrocknet werden soll. Dies ist hier möglich, da das Gras nicht zerkleinert wird. Komfortabler und ebenfalls für richtig große Flächen geeignet,ist dann natürlich der Traktormäher.